tbubbles

... mit Worten kreativ!

HolyFistHD Entertainer und Bartpapa …

Ich habe mir überlegt hin und wieder etwas zu schreiben was ich geschaut habe. Entweder eine Serie die es mir angetan hat, ein Film, ein kurzes oder längeres Video oder einen Stream den ich empfehlenswert finde.

Heute und damit als erster Kandidat für diese Kategorie – und auch der Grund warum ich diese Kategorie eingeführt habe, ist der Game Stream von HolyFistHD auf Twitch!

Wer?
HolyFistHD
Er selbst sagt über sich: „Er sei Entertainer und Bartpapa der bärtigsten Community auf der Welt!“

Stimmt, wir sind alle „Beards“ aus Leidenschaft!

Als ich in seinen Stream entdeckte spielte er schon eine kurze Weile The Last of US 2.
Gerade wie er das Game spielte, faszinierte mich sofort.
Er schaute sich alles an, ließ sich auf das Spiel auch emotional ein und schaffte es, das die Community im Spiel lachte, träumte aber auch gerade heraus und ohne Scheu weinte.

Danke für diese tollen Momente, ich werde sie nie vergessen!

Er ließ uns auch an seinen Gedanken teilhaben, erzählte wenn ihn etwas berührte und mitnahm und andererseits las er unsere Gedanken im Chat und nahm sich Zeit darüber zu reden.
Das macht er allerdings bei jedem Spiel, was den Stream mit seiner Community auch so besonders macht.

Die Beards sind freundlich zueinander, sie heißen jeden (auch neuen) Zuschauer herzlich willkommen und es geht immer sehr nett und lustig zu, auch ernsthafte Gespräche sind immer willkommen.

Mittlerweile bin ich ein „Suchti „was seinen Stream angeht, es macht mega Fun zu zuschauen und mit den Beards und Holy zu interagieren.

Seine Kritiken zu Spielen sind konstruktiv und objektiv, (… klar auch emotional, geht ja gar nicht anders) er versucht das Spiel aus Sicht des Entwicklers zu verstehen und misst es anhand des Storytellings, der Spielbarkeit Grafik, Gestaltung und vieles mehr. Er flatscht seine Meinung nicht nur hin sonders setzt sich damit auseinander, er wägt ab.

Was?
Er streamt von Retro Games bis hin zu den aktuellen Toptiteln alles was ihm gefällt.
Jedes Spiel wird mit viel Liebe fürs Detail gespielt, er schaut sich um und verweilt auch hin und wieder um alles an der Story und Umgebung aus dem Spiel heraus zu holen.

Zuletzt gespielt unter anderem …

  • Amnesia 1 und 2
  • Monster Hunter World
  • Community Abend mit Mario Kart
  • The Last of us 2
  • Paper Mario
  • uvm.
  • Schaut doch einfach Mal rein wenn ihr auf Games steht und einen gemütlichen, je nachdem auch schaurig, gruseligen Abend mit einem der tollsten, emotionalsten Streamer den ich kenne erleben wollt.
    Und mit einer Community interagieren möchtet, die sich über jeden freut und mit der man einen netten Abend verbringen kann.

    Iloveyou Beards!

    P.S. Wenn ihr wissen wollt wann seine Streams starten uvm. dann schaut doch auf Twitter oder Discord rein. 😉

    Blogstöckchen: Biografie Buchtitel

    Mich würde interessieren, welchen Buchtitel ihr Eurer eigenen Biografie geben würdet.

    Ich bin auf einem anderen Netzwerk drauf gestoßen und dachte mir, dass dies eine interessante Frage ist und es bestimmt spannende und lustige Antworten darauf geben wird.

    Los geht´s!

    „Abzweigungen, nichts ist linear“

    … wäre dann wohl mein Titel

    Wie wäre Euer Titel? Viel Spaß!

    Was spielst Du? …

    … auf dem Smartphone, Handheld-Konsole, Tablet, PC oder Konsole.

    Mich würde mal interessieren welche Spiele ihr auf unterschiedlichen Geräten spielt. Damit das Ganze nicht aus dem Ruder läuft, begrenze ich es auf 5 Spiele je Gerät.

    Los geht´s!

    Smartphone:

    • One Piece Treasure Cruise
    • Darkness
    • Harry Potter
    • Dream Piano
    • Dragon Nest

    iPad:

    • Solitaire
    • Tribez
    • Clockmaker

    PC: Kleine html5 oder Flash Spiele online Escape Rooms oder Bubble Spiele usw.

    Konsolen: Da ich mehrere habe werde ich es mal ein wenig differenzieren.

    XBox 1:

    • Fable 1 & Lost Chapter
    • Rainbow Six
    • Spyro
    • Splinter Cell
    • Dino Crises

    XBox 360:

    • The Evil Within
    • Resident Evil
    • Silent Hill
    • Need 4 Speed Most Wanted
    • Tomb Raider

    XBox One S:

    • The Witcher II & III
    • The Evil Within I & II
    • Dragon Age I bis Inquisation
    • Assassin´s Creed I bis Syndicate, wobei ich aber die Ezio Reihe am liebsten spiele
    • Rainbow Six Las Vegas

    und viele, viele mehr!

    Manchmal klaue ich mir den 3DS meiner Mädels und schau in Pokemon rein. 😀

    Auf der Wii von Tochter 1 spiele ich Zelda. 😉

    Ihr seht, es kann genügend gezockt werden.

    Ich habe feststellen müssen, dass es schwierig ist seine Lieblinge zu begrenzen. 😀

    Mit meinem XBox Live Account nutze ich den Vorteil Spiele umsonst laden zu können oder günstiger zu kaufen und da ist jede Menge Spielspaß bisher dabei gewesen.

    Na dann mal los, schreibt mir was Ihr so auf Euren Geräten spielt oder ob ihr überhaupt was spielt!

    Habt alle eine angenehme und rel stressfreie Woche. 😉

    Eichhörnchen im Garten

    Sportliche Aktivitäten am Vogelfutterhaus …

    … wie komme ich an die Nüsse?!

    Gestern bei meiner Mutter im Garten, sowas sieht sie fast jeden Tag. Ich leider sehr selten.

    Viel Spaß und einen lieben Gruß an Euch, kommt Gut und Gesund durch die außergewöhnliche Zeit. 😉

    App Empfehlung: NewPipe Musikplayer

    … beste alternative zur YouTube App

    Vor einiger Zeit bin ich über diesen Post von moagee bei Mastodon gestolpert und hab mir gedacht – na, das wäre auch was für dich.

    Gleich mal in den F-Droid Store und die App heruntergeladen, reingeschaut und für empfehlenswert befunden.

    Was ist NewPipe? Sie st eine freie Mediaplayer App die bekannt für ihre „Downloadfunktion“ bei YouTube ist.

    Sie geht nicht über die YouTube API sondern liest den Inhalt der YouTube-Website aus, um dann an die „URL der Videodateien“ und an die „Metadaten wie:

    • Views
    • Likes
    • Dislikes

    zu kommen.

    Das heißt, ihr braucht Euch keine Sorgen zu machen, dass ihr ein Googlekonto einrichten oder man sich dort anmelden muss um, Playlists zu erstellen oder Kanäle zu abonnieren.

    Noch ein Vorteil! NewPipe soll PeerTube und invidio.us Support bekommen. Die Verbindung zu Soundcloud existiert bereits.

    Nachtrag: Der PeerTube Support steht bereits zur Verfügung.

    Nachtrag II: Media CC Server vom ChaosComputerClub

    Also für Leute die auf ihre Daten achten, das dezentrale Netzwerk nutzen und einen Musikplayer nutzen möchten, der auf mehrere Musikseiten (Instanzen) zugreifen kann, ist dies eine tolle Sache.

    Man muss nur den Umweg über den F-Droid Store in Kauf nehmen, ich habe unsere beiden Mädels schon von dieser App überzeugt, auch wenn sie den F-Droid Store bis dahin nicht mal kannten.

    Gute Argumente überzeugen eben. 😉

    Fazit: Ich nutze NewPipe seit einiger Zeit und habe meine alternative App für YouTube und demnächst Peertube und invidio.us gefunden. Die App läuft auf meinem honor6x stabil.

    Blogstöckchen: Die besten Alben aller Zeiten!

    Dieses Blogstöckchen „Die besten Alben aller Zeiten“ wurde ursprünglich von Kesro’s Blog durchgeführt, danach von Mister Bo aufgegriffen und zuletzt beim teebeuteltier verwendet.

    Dann schnapp ich es mir doch mal und liste meine besten 5 Alben auf.

    Mein Gott, das ist sooooooo schwer … kann mich gar nicht entscheiden … hmmmm …

    Also dann, los geht´s!

    Metallica – S&M Live

    S&M Live

    Nightwish – Dark Passions

    Dark Passions

    Pink Floyd – The Wall

    the wall

    Queen – Innuendo

    innuendo

    Depeche Mode – some great REWARD

    some great reward

    Die Reihenfolge ist zufällig gewählt!

    Mir fallen noch soooooooo viele großartige Alben ein, dass es fast kein Ende nehmen würde. Diese 5 sind meine herausragendsten, die für mich Besten der Besten.

    Welche Alben würde bei Euch diesen Platz einnehmen? Her damit!

    Das #Fediverse

    … mehr als nur eine gute Alternative zu Facebook und Co

    In Zeiten wo der Datenschutz eine besondere Bedeutung in unserem „online“ Leben eingenommen hat, sollte man mal über den Tellerrand schauen und sich nach Alternativen zu Facebook und Co umschauen.

    Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter und Konsorten sollten angezählt sein. Man muss es nicht gleich löschen, aber die Aktivität sollte heruntergeschraubt und alternativen genutzt werden.

    Endlich muss es mal bei den Nutzern ein Aufwachen geben.

    Die Ausreden, „da sind aber Alle“ oder „Da habe ich mit dem Verein/Unternehmen eine größere Reichweite“ dürfen nicht mehr gelten.

    Was habe ich davon? …

    … wenn meine Daten nicht sicher sind … mit meinen Daten gehandelt wird … wenn ich die „Fanpage“ nicht betreiben kann weil Facebook sich weigert die Möglichkeit zu geben Insight zu deaktivieren … wenn ich auf das Recht am eigenen Bild und geschriebenen Wort verzichte … wenn aus meinem Nutzerverhalten festgestellt werden kann welche Werbung zu mir passt … wenn der Holocaust geleugnet werden kann ohne das Zuckerberg die Beiträge löschen will (In Deutschland wird ER es tun müssen, mal gespannt wie die Behörden in den nächsten Tagen reagieren)

    … und vieles mehr

    Hier kommt das #Fediverse ins Spiel, welches auf Freier Software basiert.

    Was ist das #Fediverse überhaupt?

    Es ist ein Zusammenschluss einzelner dezentraler Netzwerke (Servern)

    Einige der sozialen Netzwerke im Fediverse, die du dir über fediverse.party anschauen kannst, ähneln Twitter in ihrer Mikroblogging-Funktion und den Nutzer-Interaktionen während andere mehr Raum für Kommunikations- und Transaktionsmöglichkeiten bieten, die dann eher in ihrer Macroblogging-Funktion mit Facebook oder Google+ zu vergleichen sind.

    Das tolle daran ist, durch die Dezentralität der Netzwerke erhälst du mehr Sicherheit und den Komfort mit vielen Menschen in den unterschiedlichen Netzwerken in Kontakt zu treten.

    Für den „einfachen Nutzer“, so wie Ich – ist es besser sich das passende Netzwerk auszuwählen. Ich habe mich für Mastodon auf metalhead.club entschieden und nutze für meine Blogaktivitäten Plume auf fediverse.blog.

    Die Frage: „Was will ich?“ Will ich mehr Facebook oder mehr Twitter, danach schaust du dir die Netzwerke an.

    Klicke bei https://fediverse.party auf die einzelnen Netzwerke und schau dir an was sie bieten. Hier kannst du auch sehen wie weit es verbreitet ist, wieviele Aktive Nutzer es hat usw. Dort findest du alle Informationen und einen Link zu einer Liste auf denen das entsprechende Netzwerk auf läuft.

    Du kannst dich auch dafür entscheiden selbst einen Knotenpunkt für dich und andere im Fediverse einzurichten.

    Dies ist dann eher was für Fortgeschrittene. 😉

    Egal wie du dich entscheidest, deine Daten sind sicher!

    Noch ein Pluspunkt, du kannst netzwerkübergreifend Kontakte knüpfen, dich austauschen und informieren. Dieser Punkt ist wohl auch der Interessanteste.

    Mein Beispiel: Ich bin auf Mastodon registriert und habe eine Verbindung zu … GNU Social, Friendica, Hubzilla, Pleroma, PeerTube, postActiv und Misskey. Ach, fast hätte ich es vergessen auch PixelFed und Plume sind jetzt dabei.

    Dies ist bei einem zentralen Netzwerk wie Facekook und Twitter nicht möglich, dort ist man in einer Einbahnstraße unterwegs. Man kann sich nur mit den Nutzern austauschen die auch Dort registriert sind.

    Folgende Netzwerke können unterschiedlich eine Verbindung zum Fediverse herstellen.

    (–> = Verbunden mit …)

    Macroblogging

    Friendica –> diaspora*, Hubzilla, GNU Social, Mastodon, Socialhome, GangGo, Pleroma, postActiv GNU Social –> postActiv, Mastodon, Pleroma, Friendica, Hubzilla Hubzilla –> diaspora*, Friendica, GNU Social, Mastodon, Pleroma, Socialhome, GangGo, postActiv Socialhome –> diaspora*, Friendica, Hubzilla, GangGo GangGo –> diaspora*, Friendica, Hubzilla, Socialhome Diaspora –> Friendica, Hubzilla, Socialhome, GangGo

    Aardwolf –> COMMUNITIES: coming soon

    Microblogging

    Mastodon –> GNU Social, Friendica, Hubzilla, Pleroma, PeerTube, postActiv, Misskey Pleroma –> GNU Social, Mastodon, Friendica, Pleroma, postActiv Misskey –> Mastodon *postActiv *–> GNU Social, Mastodon

    PeerTube –> Mastodon, Pleroma Video streaming

    PixelFed –> Friendica, Mastodon, Misskey, Pleroma Photos

    Ich wünsche mir mehr Umdenken, mehr Menschen die Wert auf ihre Daten im „NETZ“ legen und die auch mal über den Tellerrand schauen.
    Nur weil die Großen es wollen, heißt es nicht das man auch danach Handeln soll. Manchmal ist weniger Mehr und aus weniger kann auch Mehr entstehen.

    Wie wär´s, man liest sich im Fediverse! :o)

    Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén