Als das Wasser kam … 14./15.07

Seit dem 14. Juli ist nichts mehr so wie es mal war. @ry_majo hat ja schon bei sich berichtet
Erinnerungen können nur noch im Kopf stattfinden, keine Bilder, kein Krims Krams den man angesammelt hat (teils geschenkt bekam) und eigentlich nicht wollte, dennoch behielt — alles isr fort!

Ich habe mich noch nie in meinem Leben, so Hilf- und Machtlos gefühlt wie an diesem Tag und in dieser Nacht.

Ich steckte auf Arbeit fest und als das Wasser langsam die Straße bei uns zu Hause hoch kam und es immer mehr abzusehen war, das dass Wasser unsere Wohnung erreicht, saß ich im Büro ( zum Glück waren die Bewohner fast Schlaaffertig und haben davon zu diesem Zeitpunkt nicht viel mitbekommen) und telefonierte mit meinem Mann und den beiden Mädels.
Immer mal wieder nur kurz, um ein Lebenszeichen zu hören und zu hören das es ihnen und unseren beiden Fellknäuel gut geht, was schwierig war – kein Strom und nicht mehr viel Akkukapazität am Smartphone.

Der Abend und die Nacht muss für Sie schlimmer gewesen als alles was sie je erlebt haben, sie konnten das Wasser nicht aufhalten und konnten auch nicht all zu viel retten. Das war ihnen klar, als das Wasser die Stufen zum Hausflur überschritt.

Das Ausmaß der Flut, ( die Schäden, zu sehen was wir alles verloren haben) habe ich erst am Donnerstag Abend gesehen, als das Wasser zurück gegangen war und ich (naja nicht ganz Straßenverkehrsordnungsmäßig über die noch halb gesperrte Brücke) nach Hause gefahren bin, aber sonst wäre ich das Wochenende nicht zu Hause angekommen, denn dummerweise war ich auf der falschen Seite und alle Straßen nach Hause gesperrt.

Früher waren solche Flutkatatstrophen weit weg, jedes Jahr hat es andere Regionen getroffeen, ich habe immer mitempfunden und mir eingeredet das passiert Dir nie … man hat sich selbst nie Gedanken darüber gemacht das es einen selbst irgendwann treffen kann.

Die Materiellen Dinge sind schlimm, denn man fängt wieder von vorne an – jedoch haben wir damit schon abschließen können, schlimmer sind die Dinge die mangeschenkt bekam, die Fotoalben, die Geburtstags- und Weihnachtskarten die wir von den Mädels gemacht/gezeichnet bekamen, die Stofftiere die einen schon Jahre begleiten, Sammlungen und all die Dinge die kaum einen materiellen sonden einen unersetzbaren Wert für einen besaßen. Dieser Verlust schmerzt noch über eine ganz lange Weile.

Uns geht es dank der Famile, Bekannte und unbekannte Helfer, netten und hilfsbereiten Menschen auf den sozialen Netzwerken relativ gut.
Wir hatten sehr viel Glück schnell eine neue Wohnung zu finden und kommen deshalb auch so langsam zur Ruhe.

Einfach ein Dankeschön von Herzen an alle! Ihr seid Großartig!

Wenn uns Jemand helfen möchte, hier ist der Link zum Wunschzettel und PayPal Alles kann, nichts muss!

Menschen im Real Life …

Unerwartet bekam ich einen langen Text auf Twitter (als PDF) zu lesen und hey ich muss Euch sagen, mich hat Dieser zu tiefst berührt.

Hier klicken! –> LivingEvil

Das ein Mensch, ein gewordener FREUND – obwohl wir uns noch nie im Real Life über die Füße gelaufen sind, geschweige denn wegen der Pandemie uns treffen konnten, so über mich denkt. Danke dafür!

Ich selbst mache mir keine Gedanken wie ich rüber komme., ja einige wie meine Tochter würden jetzt sagen „Hey Mom, du platzt überall rein wie ne Bombe und sagst Da bin ich“ Ich selbst würde es eher als ein sehr freundliches, offenes Auftreten nennen.

Das Interessante daran ist, ich mache mir keine Gedanken über mein Auftreten, ich bin einfach wie ich bin, egal ob im Real Life oder im Netz, ich bin ICH.

Und wenn ich es mit Weise Worte ausdrücken müße „Wer weiß wofür es gut ist“.

Einen lieben Dank an @Specter (meinen Speckbraten) für die lieben Worte und hey, Danke das es dich gibt!

Schaut gerne bei Ihm vorbei, dort sind wundervolle Menschen.

Twitch: Specter_1103
Twitter: Specter_1103
Discord: Speck Cord

Alles Neu macht der Mai …

… so heißt es doch meistens, wenn man alles Alte entstaubt, aussortiert, wegschmeißt und verändert.

So, halte ich es mit meinem Theme den ich mal wieder ändern wollte.
Einfach einen frischen Wind rein bringen und auf das Wesentliche, dem Schreiben legen wollte, ich denke da passt das heme Tracks recht gut zu mir.

Die Frontseite mit den Beiträgen wirkt aufgeräumter und man wird nicht direkt von dem gesamten Inhalt der Beiträge erschlagen.

Habt einen angenehmen Tag, lasst Euch nicht zu sehr stressen und man liest sich.

Specter_1103 und seine Bacons …

Specter_1103 und seine awesome Bacons sind einfach grandios!

Er hat ein Talent dafür Menschen in seinen Bann zu ziehen, alleine mit seiner sehr witzigen, kessen Art. Ihm macht es nichts aus über sich selbst zu lachen oder vor Angst seine „Pantsus“ zu wechseln wenn es in Horrogames gruselig wird. Es macht sehr viel Freude beim Vorlesen zu zuhören, denn er ist ein grandioser Stimmenwandler. Wenn ich dabei an Lewis aus Stradew Valley denke, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. *wuahhhh*

In seinem Chat geht es sehr ruhig und Lustig zu, sodass man auch mal das ein oder andere ernste Thema ansprechen kann, z.B. wenn es einem nicht gut geht oder gerade etwas passiert ist. Es wird dort einem immer zugehört und bekommt eine Packung Liebe der Bacons.

Wer ist Specter_1103?

… Specter – Hmmmmmmmm Speck 🤤Das ist alles was du über mich wissen solltest. (Ich glaube mehr gibt es auch nicht über mich zu berichten) Es geht hier einfach nur darum Spaß zu haben und einen Ort für dich zu kreieren, an dem du dich ebenfalls wohlfühlst und von anderen geschätzt wirst.

Was er spielt?

Einmal alles quer Beet was ihm Spaß macht.
Von Horror, zu Survival bis Jump´n Run und mehr.

Hat er fester Stream Tage?

Nein, hat er nicht.
Meist kündigt er seine Spieltage vorher an, aber es kann auch vorkommen das er sich spontan endscheidet zu streamen. Haltet dazu den Twitter und Discord Channel im Auge.

Kann die Community mitspielen?

Ja, grundsätzlich ist es möglich. Jedoch nur auf Anfrage des Streamers und mit schriftlicher Genehmigung das man mit der Aufzeichnug einverstanden ist. Mehr Infos dazu gibt es wenn Specter_1103 nach Mitspielern fragt.

 

Ich lernte Specter über HolyFistHD auf Twitch kennen, man schrieb im Chat und nach einer Weile begannen wir bei Holy im Discord Channel zusammen zu zocken.
Das Spiel war damals „Phasmophobia“ als es neu erschienen ist, wir waren eine der Ersten die es zockten. Natürlich war es ein Horrorgame … und für mich das erste Mal, dass ich mit anderen (sprachlich verbunden) etwas zockte.

So begann auch eine Freundschaft mit sehr viel Witz!
Danke für alles. :*

Anfang diesen Jahres überlegte er sich einen eigenen Stream auf Twitch zu starten, nach etwas Überredungskunst seiner Mods und Friends in Discord, tat er es dann auch endlich Ende Januar.

Der Speck ist gelandet und wir sind soooo froh das er diesen Schritt getan hat.

Schaut doch einfach mal vorbei, vielleicht bleibt ihr hängen und schreibt was in den Chat und wenn es Euch noch besser gefällt – dann kommt doch auch zu uns auf Discord!

 

Bis dahin, habt noch einen entspannten und erholsamen Sonntag!

FidorBank und ihr Online Banking System

… wenn es nicht so geht, wie es eigentlich sollte!

Eine kleine Geschichte beginnt 1 Woche vor Weihnachten 2020 in einer kleinen Stadt.

Vor Wochen hatte ich meine Mobilfunknummer für die MTan geändert, dachte ich zumindest, da
ich ja wußte: „Ich kann sie, wenn sie nicht mehr geht, alleine nicht mehr ändern.“

Nun, da ist wohl beim speichern meinerseits was in die Hose gegangen und die Odyssee nahm ihren
Lauf.

Ich ab in die App, wollte überweisungen machen und empfing keine MTan mehr.
Höööö??? Was ist los, dachte ich mir. Ok nochmal versucht.

Nach mehrmaligen Fehlversuchen ist mir wieder der Mobilfundnummerwechsel eingefallen und kurz
mal in die FAQ geschaut. Alles klar, man soll sich an den Kundendienst wenden, gelesen … getan.

Ein Anruf schadet nicht und Fragen können sofort geklärt werden.
Der nette Mensch am anderen Ende sagte dann: Für den Wechsel bitte eine Email an folgende Adresse –
Ich so, klar fix gemacht das geht ja flott.

Die Bearbeitungsmail kam auch 30 Minuten später, supi kann ja nichts mehr schief gehen.

Denkste!

Ein Tag später bekam ich eine Email mit der Aufforderung einen Auftrag für den Wechsel zu schreiben mit
Unterschrift. Ok gemacht.
4 Stunden später, eine Email bekommen mit dem Hinweis … Also nein, ich solle doch bitte einen Auftrag schreiben und
dort handschriftlich unterschreiben und den dann als Anhang an die Email heften.

Langsam bekam ich einen Kragen, denn wir hatten schon den 23.12. dann hab ich das auch noch gemacht, wieder abgesendet.

3 Stunden später eine Email bekommen, also die Unterschrift stimmt mit der die sie haben nicht überein, ob ich nicht
bitte noch den Perso als Foto dabei legen kann. Damn! Kurz durchatmen und wieder eine Email fertig gemacht samt Perso.

Dann Stille … 2 Tage später .. ich konnte ja nicht mehr auf mein Konto zugreifen denn dafür brauche ich ja die App PushTan und die App
ging ja auch nicht weil die MTan ja nicht ankam. Sie sagten mir, die Arbeiten auch über Weihnachten, das kriegen wir hin.

Jeden Tag mit dem Kundeservice telefoniert und gefragt wie weit sie denn nun sind.

Beim ersten mal hieß es, Ja, die Email mit dem Auftrag und dem Perso fehlt und ich … NEIN, habe ich am selben Tag um …. Uhr gesendet, soll
ich das Sendeprotokoll schicken und er dann so, ach ja, jetzt hab ich es gefunden.

Das Ganze Drama zog sich von vor Weihnachten bis Silvester hin.

Ich würde mir für die Zukunft eine 2-Wege Authentifikation wünschen, die nichts mit MTan oder PushTan zu tun hat
um bei Schwierigkeiten wie meinen, wenigstens noch über die Webseite an das Konto sich einloggen zu können.

So, ist es inakzeptabel das man so lange auf den Wechsel warten muss und man nichts machen kann außer den
Kontostand immer wieder telefonisch zu erfragen. Mit einem 2-Wege Auth wäre das nicht passiert.

Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit der Fidor Bank, hatte bisher keinerlei Probleme, wenn Fragen auftraten war der Kundendienst immer zur Stelle und hat sehr freundlich und kompetent agiert,
Ich werde auch in Zukunft die Fidor Bank weiterempfehlen.

Einziger Kritikpunkt und dafür auch der Verbesserungsvorschlag:
Die Anmeldung auf der Webseite muss im Notfall auch mit einer 2-Wege Authefilkation möglich sein.

HolyFistHD Entertainer und Bartpapa …

Ich habe mir überlegt hin und wieder etwas zu schreiben was ich geschaut habe. Entweder eine Serie die es mir angetan hat, ein Film, ein kurzes oder längeres Video oder einen Stream den ich empfehlenswert finde.

Heute und damit als erster Kandidat für diese Kategorie – und auch der Grund warum ich diese Kategorie eingeführt habe, ist der Game Stream von HolyFistHD auf Twitch!

Wer?
HolyFistHD
Er selbst sagt über sich: „Er sei Entertainer und Bartpapa der bärtigsten Community auf der Welt!“

Stimmt, wir sind alle „Beards“ aus Leidenschaft!

Als ich in seinen Stream entdeckte spielte er schon eine kurze Weile The Last of US 2.
Gerade wie er das Game spielte, faszinierte mich sofort.
Er schaute sich alles an, ließ sich auf das Spiel auch emotional ein und schaffte es, das die Community im Spiel lachte, träumte aber auch gerade heraus und ohne Scheu weinte.

Danke für diese tollen Momente, ich werde sie nie vergessen!

Er ließ uns auch an seinen Gedanken teilhaben, erzählte wenn ihn etwas berührte und mitnahm und andererseits las er unsere Gedanken im Chat und nahm sich Zeit darüber zu reden.
Das macht er allerdings bei jedem Spiel, was den Stream mit seiner Community auch so besonders macht.

Die Beards sind freundlich zueinander, sie heißen jeden (auch neuen) Zuschauer herzlich willkommen und es geht immer sehr nett und lustig zu, auch ernsthafte Gespräche sind immer willkommen.

Mittlerweile bin ich ein „Suchti „was seinen Stream angeht, es macht mega Fun zu zuschauen und mit den Beards und Holy zu interagieren.

Seine Kritiken zu Spielen sind konstruktiv und objektiv, (… klar auch emotional, geht ja gar nicht anders) er versucht das Spiel aus Sicht des Entwicklers zu verstehen und misst es anhand des Storytellings, der Spielbarkeit Grafik, Gestaltung und vieles mehr. Er flatscht seine Meinung nicht nur hin sonders setzt sich damit auseinander, er wägt ab.

Was?
Er streamt von Retro Games bis hin zu den aktuellen Toptiteln alles was ihm gefällt.
Jedes Spiel wird mit viel Liebe fürs Detail gespielt, er schaut sich um und verweilt auch hin und wieder um alles an der Story und Umgebung aus dem Spiel heraus zu holen.

Zuletzt gespielt unter anderem …

  • Amnesia 1 und 2
  • Monster Hunter World
  • Community Abend mit Mario Kart
  • The Last of us 2
  • Paper Mario
  • uvm.
  • Schaut doch einfach Mal rein wenn ihr auf Games steht und einen gemütlichen, je nachdem auch schaurig, gruseligen Abend mit einem der tollsten, emotionalsten Streamer den ich kenne erleben wollt.
    Und mit einer Community interagieren möchtet, die sich über jeden freut und mit der man einen netten Abend verbringen kann.

    Iloveyou Beards!

    P.S. Wenn ihr wissen wollt wann seine Streams starten uvm. dann schaut doch auf Twitter oder Discord rein. 😉

    Blogstöckchen: Biografie Buchtitel

    Mich würde interessieren, welchen Buchtitel ihr Eurer eigenen Biografie geben würdet.

    Ich bin auf einem anderen Netzwerk drauf gestoßen und dachte mir, dass dies eine interessante Frage ist und es bestimmt spannende und lustige Antworten darauf geben wird.

    Los geht´s!

    „Abzweigungen, nichts ist linear“

    … wäre dann wohl mein Titel

    Wie wäre Euer Titel? Viel Spaß!

    Was spielst Du? …

    … auf dem Smartphone, Handheld-Konsole, Tablet, PC oder Konsole.

    Mich würde mal interessieren welche Spiele ihr auf unterschiedlichen Geräten spielt. Damit das Ganze nicht aus dem Ruder läuft, begrenze ich es auf 5 Spiele je Gerät.

    Los geht´s!

    Smartphone:

    • One Piece Treasure Cruise
    • Darkness
    • Harry Potter
    • Dream Piano
    • Dragon Nest

    iPad:

    • Solitaire
    • Tribez
    • Clockmaker

    PC: Kleine html5 oder Flash Spiele online Escape Rooms oder Bubble Spiele usw.

    Konsolen: Da ich mehrere habe werde ich es mal ein wenig differenzieren.

    XBox 1:

    • Fable 1 & Lost Chapter
    • Rainbow Six
    • Spyro
    • Splinter Cell
    • Dino Crises

    XBox 360:

    • The Evil Within
    • Resident Evil
    • Silent Hill
    • Need 4 Speed Most Wanted
    • Tomb Raider

    XBox One S:

    • The Witcher II & III
    • The Evil Within I & II
    • Dragon Age I bis Inquisation
    • Assassin´s Creed I bis Syndicate, wobei ich aber die Ezio Reihe am liebsten spiele
    • Rainbow Six Las Vegas

    und viele, viele mehr!

    Manchmal klaue ich mir den 3DS meiner Mädels und schau in Pokemon rein. 😀

    Auf der Wii von Tochter 1 spiele ich Zelda. 😉

    Ihr seht, es kann genügend gezockt werden.

    Ich habe feststellen müssen, dass es schwierig ist seine Lieblinge zu begrenzen. 😀

    Mit meinem XBox Live Account nutze ich den Vorteil Spiele umsonst laden zu können oder günstiger zu kaufen und da ist jede Menge Spielspaß bisher dabei gewesen.

    Na dann mal los, schreibt mir was Ihr so auf Euren Geräten spielt oder ob ihr überhaupt was spielt!

    Habt alle eine angenehme und rel stressfreie Woche. 😉

    Eichhörnchen im Garten

    Sportliche Aktivitäten am Vogelfutterhaus …

    … wie komme ich an die Nüsse?!

    Gestern bei meiner Mutter im Garten, sowas sieht sie fast jeden Tag. Ich leider sehr selten.

    Viel Spaß und einen lieben Gruß an Euch, kommt Gut und Gesund durch die außergewöhnliche Zeit. 😉